Shortcut: Leoniden – River (Single/Musikvideo)

Eine meiner absoluten Lieblings-Livebands meldet sich mit frischem Studiomaterial zurück und macht somit nur noch mehr Bock auf ihr bald erscheinendes zweites Album. Ring frei für die Leoniden und ihre neue Single River!

Debütalbum, unzählige Festivals, der Gewinn des New Music Award und gemeinsame Touren mit den DONOTS und Franz Ferdinand – selten war ich so stolz auf die Erfolge einer Band, in die ich seit dem ersten Hören viel Hoffnung und Support-Energie gesteckt hatte. Nach der Single Kids kommen die Leoniden aus dem wunderschönen Kiel nun mit dem zweiten Vorboten zu ihrem bald erscheinenden zweiten Album Again um die Ecke…

Obwohl ich die die musikalisch durchaus vielseitigen Experimente der Band bereits längst gewohnt sein sollte, hat mich River während der ersten paar Durchgänge doch sehr überrascht: Während das Intro und die Strophen mit einer gewissen 80’s-Synthie-Gemütlichkeit daherkommen, haut der Refrain mit dreckigen Rockelementen rein und lädt live sicher sogar zum Tanz im Moshpit ein. Noch präsenter als in den bisherigen Veröffentlichungen scheint mir der leichtfüßige und fast schon engelshafte Chor, der einerseits zur zerbrechlichen Stimmlage des Sängers Jakob Amr in den Strophen passt, gleichzeitig aber im Kontrast zum wütenden Sound des Refrains steht.
Und auch textlich wissen die Leoniden mit ihrer neuen Single zu überraschen. Zwar hatten die Jungs auf lyrischer Ebene schon ‘ne Menge mit Zweifeln am Hut, so klar wurden sie mit ihrer Wortwahl bisher aber noch nie.

I was so lost and I was alone
but I deserved it anyway
I was a fool and I’m a fool for you
I have no control
I’m floating to no coast and I’ll be drowning soon

Leoniden. Credits: Maximilian König
Leoniden. Credits: Maximilian König

Auf den ersten Blick etwas ungewöhnlich ist aber nicht nur die musikalische Komponente. Oder wann habt ihr bitte zuletzt ein technisch so gut produziertes Video im 4:3-Format gesehen?
Funfact: Als ich im Internet etwas zu dieser Formatangabe gesucht habe, bin ich immer wieder über Ergebnisse gestolpert, die sich mit American Football beschäftigen…

River ist Vorbote und zugleich Opener des am 26. Oktober erscheinenden Albums Again.

Liest du noch oder likest du schon?

Leoniden: Festivalsommer 2018

Wie immer lege ich euch nur allzu gern den Besuch einer Liveshow der Leoniden ans Herz. Wer erstmal auf Nummer sicher gehen will, ob die Show der Jungs nicht vielleicht doch schon zu wild ist, der/die kann sich ja auf einem der noch ausstehenden Festivals blicken lassen:

16.08.2018 – DE – Lichterfeld-Schacksdorf – Artlake Festival
17.08.2018 – DE – Hamburg – Dockville Festival
18.08.2018 – DE – Bonn – Green Juice Festival
19.08.2018 – DE – Karben – Karben Open Air
24.08.2018 – CH – Aarau – Musig i de Altstadt
25.08.2018 – CH – Zürich – Zürich Open Air
01.09.2018 – DE – Homberghausen – Musikschutzgebiet

Leoniden auf “Kids Will Unite” Tour 2018/2019

Den bereits Überzeugten oder besonders Neugierigen unter euch empfehle ich noch folgende Tourdaten zwischen November und Februar:

01.11.2018 – DE – Bremen – Tower
02.11.2018 – DE – Göttingen – Musa
03.11.2018 – DE – Münster – Sputnikhalle | Hochverlegt
07.11.2018 – DE – Hamburg – Knust
08.11.2018 – DE – Berlin – Lido | !Ausverkauft!
09.11.2018 – DE – Leipzig – Naumanns
10.11.2018 – DE – Chemnitz – Atomino
12.11.2018 – AT – Wien – B72
14.11.2018 – AT – Graz – Forum Stadtpark
15.11.2018 – AT – Salzburg – Rockhouse
16.11.2018 – AT – Linz – Posthof
20.11.2018 – DE – Augsburg – Kantine
21.11.2018 – CH – Zürich – Exil
22.11.2018 – CH – Bern – Rössli
23.11.2018 – CH – Basel – Sommercasino
24.11.2018 – DE – Freiburg – ArTik
25.11.2018 – DE – Heidelberg – Halle 02
27.11.2018 – DE – Stuttgart – ClubCann
28.11.2018 – LUX – Luxemburg – Rotondes
29.11.2018 – DE – Wiesbaden – Schlachthof
04.12.2018 – DE – Aachen – Musikbunker
05.12.2018 – DE – Köln – Gebäude 9
06.12.2018 – DE – Oberhausen – Druckluft
07.12.2018 – DE – Hannover – Musikzentrum
08.12.2018 – DE – Rostock – Peter-Weiss-Haus
14.12.2018 – DE – Kiel – Die Pumpe
14.02.2019 – DE – Berlin – SO36 | Zusatzshow

Sharing is caring

Du magst, was du hier siehst? Hinter Schallgefluester steht eine einzige Studentin, die ihre rare Freizeit zwischen Uni, Arbeit und Privatleben am liebsten Künstler*innen und Veranstalter*innen mit ähnlichem Herzblut für die Musik widmet und weitaus mehr Geld, Energie und Arbeitsaufwand hineinsteckt, als sie zurückbekommt. Mit einer kleinen Spende kannst du dich für diesen Einsatz erkenntlich zeigen und mir das Bloggen so ein Stück weit weniger stressig gestalten. Weiterhin kannst du mich gern als Fotografin für On-Tour-Fotografie und einzelne Konzerte weiterempfehlen oder selbst anfragen. Beispielfotos und Referenzen findest du im Portfolio. Kein Geld und keine Band? Kein Problem, Sharing is caring. Like und verbreite meine Inhalte gern in deinem Freundeskreis und erhöhe so meine durch fiese Algorithmen geschwächte Reichweite. 

Weitere Beiträge

1 Kommentar

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Die Autorin

Hallo, mein Name ist Tini. Gerüchten meiner Eltern zufolge besuchte ich mein erstes Konzert mit gerade einmal drei Jahren. Heute bin ich neben meinem Studium der Medienwissenschaft notgedrungen im Software Testing und Design/Marketing unterwegs, um mich finanziell irgendwie über Wasser zu halten. Mein Herz habe ich im Jahr 2014 allerdings an die Konzertfotografie verloren und seitdem auch nicht wieder bekommen…

Schallgefluester

Livemusik und Bühnennebel. Der Stoff, aus dem Konzerte sind. Schallgefluester ist dein Musikblog mit Herz und Seele statt kopfloser Massenproduktion. Von Adam Angst bis Die XYZ – hier wird musikalische Vielfalt groß geschrieben. Von Konzertfotos und Berichten bis hin zu Interviews, Rezensionen und Ankündigungen – ich widme mich kleinen und größeren Künstlern und deren Musik. Ob Geheimtipp wie Farben/Schwarz und KAFVKA oder großer Fisch wie Alligatoah, Billy Talent oder The Pretty Reckless – für mich zählt die Leidenschaft an der Musik.

Wenn du gut findest, was ich hier in meiner Freizeit auf die Beine stelle, dann kannst du mich gern mit einer freiwilligen Spende unterstützen. Das so eingenommene Geld fließt ausnahmslos in das Fortbestehen dieser Webseite.

Blogverzeichnis - Bloggerei.de

Instagram

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen