Fotos: Gamescom City Festival 2018 mit Fortuna Ehrenfeld, Tonbandgerät & Kettcar

Kettcar Gamescom City Festival 2018
Galerie ansehen 62 Fotos
Nach zwei Tagen Messe-Action und einer Nacht mit den Rocket Beans raffte ich mich nach nur drei Stunden Schlaf erneut auf, um nach Köln zu düsen und dem Gamescom City Festival am Hohenzollernring einen kleinen Besuch abzustatten.

Ich weiß nicht, ob ihr das bereits wusstet, aber schon in meiner Kindheit habe ich mein Herz an das Gaming verloren. Aufgewachsen mit zwei Brüdern, habe ich viel Zeit mit diversen Konsolen verbracht und bin davon überzeugt, dass das meiner Entwicklung nur zuträglich war. Doch so gern ich mich auch privat mit Gaming beschäftige, ist dies nun einmal nicht das Thema von Schallgefluester. Aus diesem Grund habe ich mich am Rand der Gamescom in Köln vor allem über das musikalische Rahmenprogramm der Messe schlau gemacht. Nachdem ich die Darbietung von Video Games live aus Unwissen leider verpasst hatte, nahm ich immerhin gleich zwei Auftritte von Rockstah mit, die mir tatsächlich unglaublich große Lust auf die bald anstehende Tour machten.

Der wichtigste Abend mit direktem Messebezug sollte für Schallgefluester dennoch der Samstag werden. Da machte ich mich nämlich nach nur drei Stunden Schlaf zum Hohenzollernring auf, um auf dem Gamescom City Festival zu fotografieren. Dabei lag mir dieser Abend nicht nur wegen meiner langjährigen Wegbegleiter von Tonbandgerät am Herzen. Besonders gut gefiel mir der Aspekt, dass dieser Abend unter der Schirmherrschaft des absolut unterstützenswerten Grand Hotel van Cleef und seinen Freund*innen stand.

Eine gute Stunde vor Beginn des Konzerts lässt sich noch schwer erahnen, wie voll es an diesem Abend werden soll. Mit Start des offiziellen Einlasses des Publikums in Bühnennähe füllt sich der Platz dann aber nach und nach mit musikhungrigen Menschen sämtlicher Altersklassen und Musikgeschmäcker.

Fortuna Ehrenfeld beim Gamescom City Festival 2018 

Erster Act des Abends sind die Lokalmatadore von Fortuna Ehrenfeld. Mal ruhig, mal lauter, mal intellektuell und mal schräg weiß das Trio um den Herren in Pyjama und Bärentatzen-Pantoffeln das Publikum in seinen Bann zu ziehen. Tatsächlich bin ich total erstaunt darüber, wie viele Leute die zum Teil doch recht abstrusen Texte gerade in den hinteren Reihen mitsingen können. Chapeau.

Liest du noch oder likest du schon?

Tonbandgerät beim Gamescom City Festival 2018

Weiter geht’s mit einer Gruppe, die mich seit nunmehr sieben Jahren und durch mein Leben begleitet. Tonbandgerät sind eine der wenigen Bands, die sich auch über lange Zeit und diverse Erfolge hinweg nahezu gar nicht verändert haben. Neben bekannten Klassikern haben die Vier (+1) natürlich auch ein paar brandneue Songs vom neuen Album Zwischen all dem Lärm im Gepäck, welches am 06. September 2018 erscheinen wird. Eines wird mir an diesem Abend wieder einmal bewusst: Tonbandgerät sind einfach eine typische Festivalband, zu der man einfach nur perfekt singen, abtanzen und das Leben genießen kann, sie sind Gute-Laune-Garanten und Anker im sonst so stürmischen und oft durch viel Negativität geprägten Leben. Und obwohl sich das Publikum stellenweise ein kleines bisschen träge zeigt, schnappe ich nach dem Bad in der Menge zu Superman ausschließlich positive Reaktionen zu ihrem Auftritt auf. Ich gönne es ihnen von ganzem Herzen.

Kettcar beim Gamescom City Festival 2018

Durch den Auftritt von Tonbandgerät komplett gehypt, freue ich mich nun auf die Headliner des Abends: Kettcar sind eine Band, die mich ebenfalls schon recht lange, wenn auch mit Abstand nicht so intensiv durch mein Leben begleitet. Der Hohenzollernring hat Bock auf eine der wichtigsten deutschen Bands der vergangenen 17 Jahre, das Publikum wirkt nochmal wesentlich dichter gedrängt als zuvor. Und vom ersten Song an habe ich das Gefühl, dass hier eine ganz besondere Stimmung herrscht. Es wird mitgefiebert, mitgesungen, mitgefühlt. Ich bin froh darüber, noch den Gastauftritt von Fortuna Ehrenfeld und meinen derzeitigen Dauerbrenner Sommer ’89 (Er schnitt Löcher in den Zaun) live erleben zu dürfen, bevor ich mit einem lachenden und einem weinenden Auge den Heimweg antreten muss, um meine Gesundheit nach vier Tagen nicht komplett die Toilette hinunterzuspülen.

Publikum während des Konzerts von Kettcar beim Gamescom City Festival 2018

Eine kleine Kritik an die Veranstalter*innen mag ich dann aber doch noch los werden: Auf dem (zugegebenermaßen nicht am schlausten überlegten) Weg zum U-Bahnhof Friesenplatz quetsche ich mich durch das Publikum, stolpere über in den Massen nur schwer ersichtliche Hindernisse wie Absperrungen und ungesehene Verkehrsinseln und sorge dabei für einigen Unmut. Mir ist bewusst, dass man an den örtlichen Begebenheiten nicht allzu viel ändern kann, aber vielleicht wäre es ja zumindest möglich, besonders die Absperrungen hinsichtlich der eintretenden Dunkelheit und Enge etwas geschickter zu platzieren oder zugunsten der Sicherheit ein Stück weit sichtbarer zu machen.

Disclaimer und Dankeschöns

Ein großes Dankeschön geht raus an Prime Entertainment, ohne welche das Fotografieren in dieser Form nicht möglich gewesen wäre. Darüber hinaus gehen besonders liebe Grüße raus an gehen Miriam von CoolCatsCologne, welche mir an diesem Abend im Pressegraben nette Gesellschaft geleistet hat.

Sollte jemand auf einem Foto in der oben stehenden Galerie zu sehen sein und möchte so absolut nicht im Internet stehen, dann hilft eine kurze Mail an christin(at)schallgefluester(punkt)de und ich entferne besagtes Bildmaterial schnellstmöglich aus dem Beitrag.

Sharing is caring

Du magst, was du hier siehst? Hinter Schallgefluester steht eine einzige Studentin, die ihre rare Freizeit zwischen Uni, Arbeit und Privatleben am liebsten Künstler*innen und Veranstalter*innen mit ähnlichem Herzblut für die Musik widmet und weitaus mehr Geld, Energie und Arbeitsaufwand hineinsteckt, als sie zurückbekommt. Mit einer kleinen Spende kannst du dich für diesen Einsatz erkenntlich zeigen und mir das Bloggen so ein Stück weit weniger stressig gestalten. Weiterhin kannst du mich gern als Fotografin für On-Tour-Fotografie und einzelne Konzerte weiterempfehlen oder selbst anfragen. Beispielfotos und Referenzen findest du im Portfolio. Kein Geld und keine Band? Kein Problem, Sharing is caring. Like und verbreite meine Inhalte gern in deinem Freundeskreis und erhöhe so meine durch fiese Algorithmen geschwächte Reichweite. 

Weitere Beiträge

Noch keine Kommentare

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Die Autorin

Hallo, mein Name ist Tini. Gerüchten meiner Eltern zufolge besuchte ich mein erstes Konzert mit gerade einmal drei Jahren. Heute bin ich neben meinem Studium der Medienwissenschaft notgedrungen im Software Testing und Design/Marketing unterwegs, um mich finanziell irgendwie über Wasser zu halten. Mein Herz habe ich im Jahr 2014 allerdings an die Konzertfotografie verloren und seitdem auch nicht wieder bekommen…

Schallgefluester

Livemusik und Bühnennebel. Der Stoff, aus dem Konzerte sind. Schallgefluester ist dein Musikblog mit Herz und Seele statt kopfloser Massenproduktion. Von Adam Angst bis Die XYZ – hier wird musikalische Vielfalt groß geschrieben. Von Konzertfotos und Berichten bis hin zu Interviews, Rezensionen und Ankündigungen – ich widme mich kleinen und größeren Künstlern und deren Musik. Ob Geheimtipp wie Farben/Schwarz und KAFVKA oder großer Fisch wie Alligatoah, Billy Talent oder The Pretty Reckless – für mich zählt die Leidenschaft an der Musik.

Wenn du gut findest, was ich hier in meiner Freizeit auf die Beine stelle, dann kannst du mich gern mit einer freiwilligen Spende unterstützen. Das so eingenommene Geld fließt ausnahmslos in das Fortbestehen dieser Webseite.

Blogverzeichnis - Bloggerei.de

Instagram

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen