Shortcut: Destination Anywhere – Astronaut (Musikvideo)

Bereits seit 2006 machen Destination Anywhere Party-Punkrock für Außenseiter. Bevor nächste Woche Freitag ihr neues Album Bomben erscheint, gibt es vorher noch einen absoluten Leckerbissen mit Ohrwurmpotential.

Leute Leute! Ich bin völlig hin und weg! Grund dafür ist das brandneue Musikvideo der Siegener Band Destination Anywhere zum Ohrwurmhit Astronaut. Der Song selbst handelt von einem Thema, das viele von uns kennen könnten: Eine unerwiderte Liebe. Alt wie Jung kennt die immer ähnlichen Gedankengänge. Was wäre man nicht gern alles, um doch noch von dieser einen Person beachtet zu werden?

Doch ich bin nur ein durchschnittlicher Typ
mit mittelmäßigem Charakter
ich werde nie so sein wie der, den du grad magst
und du magst mich kein bisschen
doch vielleicht magst du mich ein bisschen
irgendwann

Musikvideo: Destination Anywhere – Astronaut

Anstatt das allseits bekannte Thema nun auf altbackene Liebesschnulzen-Art umzusetzen, haben sich Destination Anywhere eine Hand voll talentierter 10-Jähriger geschnappt, um die Geschichte einfach mal aus ihrer Sicht umzusetzen. Herausgekommen ist eines der süßesten Bewegtbildwerke, die ich jemals gesehen habe, aber seht doch einfach mal selbst…

Liest du noch oder likest du schon?

Also wäre der Protagonist auch nur so 15 bis 20 Jahre älter…^^

Astronaut ist ein Track vom neuen Destination Anywhere Album Bomben, welches am 25. Mai 2018 erscheint. Sollte euch das Video hier neugierig gemacht haben, dann schaut doch gern auch beim Musikvideo zu Behindert sein ist schwul vorbei. Das Album könnt ihr beispielsweise bei Uncle M in einem exklusiven Bundle vorbestellen, Liebesbriefe an die Band werdet ihr am besten über Facebook, Twitter oder Instagram los.

Destination Anywhere auf Tour

18.05.2018 – Siegen – Verstärker (Pre-Listening Party)
25.05.2018 – Siegen – Vortex (Album Release Show) !AUSVERKAUFT!
08.06.2018 – Veitsrodt – Rock am Markt
16.06.2018 – Koblenz – Krach am Campus
06.07.2018 – Fischbachtal – Nonstock Farmers Festival
07.07.2018 – Wadersloh – Privates Festival
29.07.2018 – Warmbronn –  RockXplosion Festival
04.08.2018 – Porta Westfalica – Umsonst & Draußen
18.08.2018 – Mastholte – Getoese in Moese Festival
31.08.+01.09.2018 – Limburg – Pell Mell Festival
Stand: 17. Mai 2018

Sharing is caring

Du magst, was du hier siehst? Hinter Schallgefluester steht eine einzige Studentin, die ihre rare Freizeit zwischen Uni, Arbeit und Privatleben am liebsten Künstler*innen und Veranstalter*innen mit ähnlichem Herzblut für die Musik widmet und weitaus mehr Geld, Energie und Arbeitsaufwand hineinsteckt, als sie zurückbekommt. Mit einer kleinen Spende kannst du dich für diesen Einsatz erkenntlich zeigen und mir das Bloggen so ein Stück weit weniger stressig gestalten. Weiterhin kannst du mich gern als Fotografin für On-Tour-Fotografie und einzelne Konzerte weiterempfehlen oder selbst anfragen. Beispielfotos und Referenzen findest du im Portfolio. Kein Geld und keine Band? Kein Problem, Sharing is caring. Like und verbreite meine Inhalte gern in deinem Freundeskreis und erhöhe so meine durch fiese Algorithmen geschwächte Reichweite. 

Weitere Beiträge

Noch keine Kommentare

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

About Me

Mein Name ist Tini, ich bin 24 Jahre alt und studiere Medienwissenschaft irgendwo am Rande NRWs.
Mein Leben finanziere ich mir derzeit mit meinem Nebenjob als Software Testerin und im Bereich Marketing und Design.
Im September 2013 startete ich diesen Blog und im Spätsommer 2014 entdeckte ich dadurch meine größte Leidenschaft - die Konzertfotografie.

Schallgefluester

Livemusik und Bühnennebel. Der Stoff, aus dem Konzerte sind. Schallgefluester ist dein Musikblog mit Herz und Seele statt kopfloser Massenproduktion. Von Adam Angst bis Die XYZ – hier wird musikalische Vielfalt groß geschrieben. Von Konzertfotos und Berichten bis hin zu Interviews, Rezensionen und Ankündigungen – ich widme mich kleinen und größeren Künstlern und deren Musik. Ob Geheimtipp wie Farben/Schwarz und KAFVKA oder großer Fisch wie Alligatoah, Billy Talent oder The Pretty Reckless – für mich zählt die Leidenschaft an der Musik.

Wenn du gut findest, was ich hier in meiner Freizeit auf die Beine stelle, dann kannst du mich gern mit einer freiwilligen Spende unterstützen. Das so eingenommene Geld fließt ausnahmslos in das Fortbestehen dieser Webseite.

Blogverzeichnis - Bloggerei.de

Instagram

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen