Lädt...
  • Neuigkeiten / Shortcuts / Weitergeflüstert

    Shortcut: RAZZ auf Nocturnal Tour Januar/Februar 2018

    [dropcap]I[dropcap]m vergangenen Sommer traf ich Niklas und Steffen von RAZZ noch zum Interview in Dortmund. Nun spielt die Band mit ihrem aktuellen Album “Nocturnal” in ausverkauften Läden in Deutschland, Österreich und die Schweiz. Noch gibt es Tickets für ein paar der Dates.

    razz nocturnal tour
    Credits: Nils Lucas
    Sie sind eine der Bands mit der größten Diskrepanz zwischen Erscheinungsbild und Musik. RAZZ haben sich mit ihrem oftmals düster angehauchten Indierock eine treue Fangemeinde weit über das heimatliche Emsland hinaus erspielt. Derzeit sind sie auf eigener Headliner-Tour unterwegs. Elf ausverkaufte Konzerte wurden schon gespielt, es folgen noch andere proppenvolle Locations und sogar ein paar Konzerte mit Rest-Tickets…

    RAZZ auf Nocturnal Tour im Januar/Februar 2018

    Die vier Jungs haben zwar bereits einige Tourstopps hinter sich gebracht, folgende stehen allerdings noch auf ihrer aktuellen To-Do-Liste. 12.01.2018 – DE – Kaiserslautern – Kammgarn 13.01.2018 – DE – Stuttgart – Keller Klub 14.01.2018 – DE – Dortmund – FZW 16.01.2018 – DE – Chemnitz – Atomino 17.01.2018 – DE – Magdeburg – Theater Grüne Zitadelle 18.01.2018 – DE – Osnabrück – Lagerhalle e.V. | AUSVERKAUFT! 19.01.2018 – DE – Bremen – Tower Musikclub 23.01.2018 – AT – Wien – B72 24.01.2018 – DE – München – Ampere 25.01.2018 – CH – Zürich – Dynamo 26.01.2018 – DE – Freiburg – Jazzhaus 27.01.2018 – DE – Karlsruhe – Die Stadtmitte 29.01.2018 – DE – Frankfurt/Main – Zoom Club 30.01.2018 – DE – Essen – Zeche Carl 31.01.2018 – DE – Heidelberg – halle02 01.02.2018 – DE – Köln – Luxor 02.02.2018 – DE – Berlin – Festsaal Kreuzberg | AUSVERKAUFT! Tickets gibt’s wie immer beim Ticketdealer Eures Vertrauens. Bei ausverkauften Veranstaltungen lohnt sich erfahrungsgemäß ein Blick in die entsprechende Facebook-Veranstaltung. Lasst Euch dabei aber bitte nicht über den Tisch ziehen.

    Sharing is caring

    Du magst, was du hier siehst? Hinter Schallgefluester steht eine einzige Studentin, die ihre rare Freizeit zwischen Uni, Arbeit und Privatleben am liebsten Künstler*innen und Veranstalter*innen mit ähnlichem Herzblut für die Musik widmet und weitaus mehr Geld, Energie und Arbeitsaufwand hineinsteckt, als sie zurückbekommt. Mit einer kleinen Spende kannst du dich für diesen Einsatz erkenntlich zeigen und mir das Bloggen so ein Stück weit weniger stressig gestalten. Weiterhin kannst du mich gern als Fotografin für On-Tour-Fotografie und einzelne Konzerte weiterempfehlen oder selbst anfragen. Beispielfotos und Referenzen findest du im Portfolio. Kein Geld und keine Band? Kein Problem, Sharing is caring. Like und verbreite meine Inhalte gern in deinem Freundeskreis und erhöhe so meine durch fiese Algorithmen geschwächte Reichweite. 

  • Könnte dich auch interessieren:

    Keine Kommentare

    Antworten