Ankündigung: Zusammen leuchten 2017

Die Festivalsaison 2017 steht in den Starlöchern. Für uns geht’s Ende Mai mit einem besonders künstlerischen Open Air in Köln los. Alle Informationen zu Zusammen leuchten – das Rausgegangen Festival.

Die Festivalsaison rückt näher und näher. Im Zuge dessen möchten wir Euch gern ein ganz besonderes Festival vorstellen. Zusammen leuchten – das Rausgegangen Festival steigt am 27. Mai auf dem Gelände am Girlitzweg in Köln. Los geht’s um 12 Uhr mittags, gefeiert wird bis 6 Uhr morgens.

Line-Up: Zusammen leuchten – das Rausgegangen Festival

Das Kölner Festival fährt ein Programm auf, das sich echt sehen lassen kann. Musik irgendwo zwischen Elektro, Indie-Pop und Folk, Darbietungen aus den Bereichen Tanz, Theater und Performance, ja sogar Lesungen, Bodypainting, Poetry und Kino warten auf Euch.

Damit Ihr Euch ein grobes Bild von der unvergleichlichen Atmosphäre vor Ort machen könnt, gibt es hier einen Eindruck aus dem letzten Jahr, wo alles noch deutlich kleiner war als es 2017 werden wird:

Liest du noch oder likest du schon?

Das Programm für Zusammen leuchten 2017 gibt es hier für Euch im Überblick:

SONNENDECK KRÄHENNEST AEROCHRONE DOM
Björnson Bear
Blues, Country
FlamenCaOs CONnexion NaKa
Flamenco-Tanz
Mihepu
Bodypainting
Neufundland
Elektro-Pop
Family Scores
Tanz
Art Aguja
Tattoo
Brothers of Santa Claus
Indie
Sonnentau
Tanz/Theater
Roomservice: Blind Date
Tanz
The Trouble Notes
Gypsy-Folk
Roomservice: Stelzenkampf
Performance
Kevin Arnold
DJ
Tonbandgerät
Indie
GLASHAUS Björn Grimm
DJ
RasgaRasga
Weltmusik
Roomservice: Braindance
Theater
Antipolar
DJ
Zirkus Impuls
Akrobatik
Roomservice: Shadow Show
Theater/Tanz
Sarazar
DJ
SCHROTTPLATZ EINHORNSTALL WORTSCHMIEDE
Foodtrucks
Food
Samuel Breuer
Rock/Pop/Rap
Natürlich Köln
Grenzgang Vortrag
Yoga
Workshop
Luis Schwamm
Folk
Sven Hensel, Henrike Klehr,
August Klar, Ingo Nordmann
Poetry
Cajón
Workshop
T.S. Steel
Folk/Blues
Literaturhaus Köln
Lesung
Graffiti
Workshop
Johanna Amelie
Folk
Kristin, Robin & Nicolas
von Schauspiel Köln
Theater
Streetdance
Performance
Quichotte & FloRap Kurzfilmfestival
Kino
Maria Golding
Moderner Tanz
Und Wieder Oktober
Indie
René Albert
Feuer Jonglage
Planetarium
Indie-Pop
Moglii
Organic Electronic
Freiboitar
DJ
Moses Mehdi
DJ

Also wir freuen uns neben dem großen Wiedersehen mit Tonbandgerät, Neufundland, Samuel Breuer und Planetarium und einige DJs besonders auf die finale Zusammenführung mit Und Wieder Oktober. Wie lange haben wir darauf gewartet? Es müssen Ewigkeiten sein…

Tickets: Zusammen leuchten – das Rausgegangen Festival

So, die wichtigsten Informationen haben wir bereits für Euch zusammengetragen. Tickets und weitere Infos zu den Acts gibt’s hier online und hier ganz klassisch im Offline-Modus. Haltet Euch am besten ran, ab dem 15. Mai geht der Kartenvorverkauf nämlich in die letzte Preisstufe.

Wir sehen uns dann am 27. Mai in Köln!

Sharing is caring

Du magst, was du hier siehst? Hinter Schallgefluester steht eine einzige Studentin, die ihre rare Freizeit zwischen Uni, Arbeit und Privatleben am liebsten Künstler*innen und Veranstalter*innen mit ähnlichem Herzblut für die Musik widmet und weitaus mehr Geld, Energie und Arbeitsaufwand hineinsteckt, als sie zurückbekommt. Mit einer kleinen Spende kannst du dich für diesen Einsatz erkenntlich zeigen und mir das Bloggen so ein Stück weit weniger stressig gestalten. Weiterhin kannst du mich gern als Fotografin für On-Tour-Fotografie und einzelne Konzerte weiterempfehlen oder selbst anfragen. Beispielfotos und Referenzen findest du im Portfolio. Kein Geld und keine Band? Kein Problem, Sharing is caring. Like und verbreite meine Inhalte gern in deinem Freundeskreis und erhöhe so meine durch fiese Algorithmen geschwächte Reichweite. 

Weitere Beiträge

Noch keine Kommentare

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

About Me

Mein Name ist Tini, ich bin 24 Jahre alt und studiere Medienwissenschaft irgendwo am Rande NRWs.
Mein Leben finanziere ich mir derzeit mit meinem Nebenjob als Software Testerin und im Bereich Marketing und Design.
Im September 2013 startete ich diesen Blog und im Spätsommer 2014 entdeckte ich dadurch meine größte Leidenschaft - die Konzertfotografie.

Schallgefluester

Livemusik und Bühnennebel. Der Stoff, aus dem Konzerte sind. Schallgefluester ist dein Musikblog mit Herz und Seele statt kopfloser Massenproduktion. Von Adam Angst bis Die XYZ – hier wird musikalische Vielfalt groß geschrieben. Von Konzertfotos und Berichten bis hin zu Interviews, Rezensionen und Ankündigungen – ich widme mich kleinen und größeren Künstlern und deren Musik. Ob Geheimtipp wie Farben/Schwarz und KAFVKA oder großer Fisch wie Alligatoah, Billy Talent oder The Pretty Reckless – für mich zählt die Leidenschaft an der Musik.

Wenn du gut findest, was ich hier in meiner Freizeit auf die Beine stelle, dann kannst du mich gern mit einer freiwilligen Spende unterstützen. Das so eingenommene Geld fließt ausnahmslos in das Fortbestehen dieser Webseite.

Blogverzeichnis - Bloggerei.de

Instagram

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen