Lädt...
  • Neuigkeiten / Weitergeflüstert

    5 Jahre Uncle M: Uncle M Fest + Jubiläumssampler

    [dropcap]U[/dropcap]ncle M feiert seinen fünften Geburtstag und anstatt selbst Präsente zu erwarten, tischt er Euch da draußen musikalische Geschenke vom Feinsten auf. 

    Uncle M Music wird fünf und ist dabei so eloquent wie kaum ein Anderer in diesem Alter. Wir schicken die besten Geburtstagsgrüße raus nach Münster. Und Euch schicken wir gleich hinterher. Wieso?

    Infos zum Uncle M Fest 2017

    Am morgigen Freitag, dem 28.04., steigt endlich das lang erwartete Uncle M Fest 2017 im Skaters Palace in Münster. Einlass ist um 18:00 Uhr, los geht’s um 18:30 Uhr. Mit dabei sind in diesem Jahr The Menzingers, The Flatliners, KMPFSPRT, Gnarwolves, The Dirty Nil und Abramowicz. Print@home Tickets für einen schmalen Taler gibt es beispielsweise noch bei Eventim.

    Uncle M: 5 Years Of Uncle M Sampler

    Sowohl Festivalgänger als auch Daheimgebliebene werden Spaß am zweiten großen Geschenk haben. Zur Feier des fünfjährigen Jubiläums haut Uncle M den “5 Years of Uncle M” Sampler ¹ raus. Dieser enthält eine Mischung aus raren und bisher komplett unveröffentlichen Songs aus dem Repertoire des Onkels. Und ja, darunter gibt es sogar einige Coverversionen. Hier die Tracklist:

    01 – Templeton Pek – Blacklight (Demo Version) ^
    02 – Smile And Burn – Good Enough
    03 – Flash Forward – Grand Theft Autumn / Where Is Your Boy ^
    04 – Eskalation – Bau dir deine Wahrheit
    05 – Antillectual – Wrist Rocket #
    06 – Minipax – Bonzo goes to Bitburn ^
    07 – Blackout Problems – Hold On (Live) #
    08 – Myelin – 15 ^
    09 – The Smith Street Band – Wipe That Shit-Eating Grin off Your Punchable Face#
    10 – Primetime Failure – Home
    11 – Miss Vincent – The Lovers
    12 – Radio Havanna – Fresst oder Sterbt
    13 – The Bennies – Bankrobber #
    14 – Tequila and the Sunrise Gang – Oi to the World #
    15 – Restorations – Most Likely a Spy (Live) ^
    16 – Hi!Spencer – Schalt mich ab (Live) ^
    17 – Coppersky – For keeps #
    18 – anorak. – Peguins ^
    19 – Abramowicz – Comeback ^
    20 – Muncie Girls – Five Miles (Demo) #
    21 – Stumfol – Better ^
    22 – Matze Rossi – Oh My My My ^
    23 – Hello Piedpiper – Drowning not waving
    24 – Rocky Votolato – Red River (Live) ^
    ^ exclusive / previously unreleased
    # rare / hard to find

    Liest du noch oder likest du schon?

    Den Sampler findet Ihr auf allen üblichen Plattformen von Spotify über Amazon und iTunes bis hin zu Deezer. Wir wünschen viel Vergnügen beim Reinhören.

    Sharing is caring

    Du magst, was du hier siehst? Hinter Schallgefluester steht eine einzige Studentin, die ihre rare Freizeit zwischen Uni und Privatleben am liebsten Künstler*innen und Veranstalter*innen mit ähnlichem Herzblut für die Musik widmet und weitaus mehr Geld, Energie und Arbeitsaufwand hineinsteckt, als sie zurückbekommt. Mit einer kleinen Spende kannst du dich für diesen Einsatz erkenntlich zeigen und mir das Bloggen so ein Stück weit weniger stressig gestalten. Weiterhin kannst du mich gern als Fotografin für On-Tour-Fotografie und einzelne Konzerte weiterempfehlen oder selbst anfragen. Beispielfotos und Referenzen findest du im Portfolio. Kein Geld und keine Band? Kein Problem, Sharing is caring. Like und verbreite meine Inhalte gern in deinem Freundeskreis und erhöhe so meine durch gnadenlose Algorithmen geschwächte Reichweite.

  • Könnte dich auch interessieren:

    Keine Kommentare

    Antworten