Lädt...
  • Freund*innenbuch / Geplaudert

    Unter Freund*innen #024: Violet Skies

    Violet Skies

    Schallgefluester goes international. Ja, heute gibt’s tatsächlich den ersten Beitrag auf Englisch. Ich finde nämlich, dass gerade so etwas wie dieses Format hier von den exakten Formulierungen der Befragten lebt. Eine Übersetzung würde dies nur zerstören.

    Im Schallgefluester Freund*innenbuch stelle ich unterschiedlichsten Musiker*innen, die aus den Freund*innenbüchern der Kindheit stammen könnten und lasse ihnen in ihrer Beantwortung komplett freie Hand. Nach alter Tradition werden noch nicht einmal Rechtschreibfehler korrigiert.

    Auf Seite #024 verewigt sich nun also die Waliserin Violet Skies und verrät mir unter anderem, was ihr noch besser liegt als das Singen.

    My name is…

    Violet Skies.

    I am…

    5 feet 3 inches and a little bit. (~ 1,61 m)

    I get out of bed to…

    eat breakfast. I cannot function without breakfast.

    Liest du noch oder likest du schon?

    I am especially good at…

    poaching eggs. I’m brilliant at it. Maybe even better than singing.

    I am absolutely not able to…

    fail. I make a LOT of mistakes and detours from the goal, but failure is not an option.

    I would never…

    stop writing songs or eating breakfast.

    My first CD was…

    Spice Girls – Spice World

    My first concert was…

    Billy Joel, I was in the womb.

    I very much enjoy listening to…

    Donny Hathaway, Stevie Wonder, Joni Mitchell, James Blake, Strong Asian Mothers, RVRY, Chinah, Emilie Nicholas, YEBBA. And birdsong in the fields behind my house.

    My guilty pleasure song is…

    I don’t believe in guilty pleasure songs. People should just admit they like songs and enjoy them. And if you enjoy them, don’t be ashamed of them. Where’s the fun in that?

    Music means to me…

    All things. Eat, sleep, dream in song.

    My interests besides music are…

    Burritos, travelling to new places every few days, collecting new friends and my family.

    Early on I wanted to…

    make music. I pretended I didn’t for a while and then I admitted it to myself and took it seriously.

    A famous person I was crazy about…

    Justin Timberlake. I choreographed an awful dance to Rock Ur Body when I was little.

    Just once I would like to…

    fly, for real. No plane.

    My favourite quote is…

    I remember that time you told me you said “Love is touching souls” Surely you touched mine ‘Cause part of you pours out of me. In these lines from time

    Joni Mitchell

    Thank you Violet!

    Wer soll sich eurer Meinung nach noch im Freund*innenbuch verewigen? Schreibt’s gern in die Kommentare! Ich nehme auch gern Tipps via E-Mail unter christin [at] schallgefluester [punkt] de entgegen.

    Sharing is caring

    Du magst, was du hier siehst? Hinter Schallgefluester steht eine einzige Studentin, die ihre rare Freizeit zwischen Uni, Arbeit und Privatleben am liebsten Künstler*innen und Veranstalter*innen mit ähnlichem Herzblut für die Musik widmet und weitaus mehr Geld, Energie und Arbeitsaufwand hineinsteckt, als sie zurückbekommt. Mit einer kleinen Spende kannst du dich für diesen Einsatz erkenntlich zeigen und mir das Bloggen so ein Stück weit weniger stressig gestalten. Weiterhin kannst du mich gern als Fotografin für On-Tour-Fotografie und einzelne Konzerte weiterempfehlen oder selbst anfragen. Beispielfotos und Referenzen findest du im Portfolio. Kein Geld und keine Band? Kein Problem, Sharing is caring. Like und verbreite meine Inhalte gern in deinem Freundeskreis und erhöhe so meine durch fiese Algorithmen geschwächte Reichweite. 

  • Könnte dich auch interessieren:

    1 Kommentar

  • Antworten Mailbox Monday #006: ITCHY, Violet Skies u.a. | Schallgefluester 22. Mai 2017 unter 17:44

    […] die Waliserin Violet Skies noch nicht kennt, der sollte sich dringend unseren Freundebuch-Eintrag der sympathischen Musikerin ansehen. Am 26. Mai 2017 erscheint ihre EP mit dem Titel […]

  • Antworten