Lädt...
  • Rezensionen / Weitergeflüstert

    Rezension: BOYSETSFIRE – 20th Anniversary Live In Berlin Box

    [dropcap]E[/dropcap]ine Band, mehr als zwanzig Jahre. Selbst eine zwischenzeitliche Trennung konnte sie schlussendlich nicht aufhalten. Zur Feier ihres zwanzigjährigen Jubiläums veröffentlichten BOYSETSFIRE vor Kurzem ihre 20th Anniversary Live in Berlin DVD-Box. Eine etwas andere Rezension.

    Liebe Menschen da draußen, ich muss Euch kurz etwas erklären. Hin und wieder pflege ich ganz netten Kontakt zu den Menschen von Uncle M. Und wenn ich dann meine besonders lustigen fünf Minuten habe, entstehen daraus gern kleinere Twitter-Unterhaltungen mithilfe von den allseits bekannten und beliebten BRAVO Fotolovestorys. Und das endet in manchen Fällen dann halt so…

    Mitgehangen – mitgefangen. Ich werde mich Euch zuliebe aber ein wenig zusammenreißen und keine komplett eigene Fotolovestory auf die Beine stellen, in der ich meine Meinung zur DVD kund tue. Vielleicht im nächsten Leben oder wenn der liebe Mirko von Uncle M nochmal ganz lieb mit den Augen klimpert.

    Liest du noch oder likest du schon?

    Fakten: BOYSETSFIRE – 20th Anniversary Live In Berlin

    Boysetsfire
    Name 20th Anniversary Live In Berlin von BOYSETSFIRE ¹
    Erschienen am 18.11.2016 via End Hits Records
    Musikstil Post-Hardcore/Punk
    Weitere Infos Facebook Webseite Instagram
    zu erwerben z.B. via Amazon*
    reguläre Version via Core Tex
    reguläre Version via End Hits Records
    mit T-Shirt via End Hits Records
    mit Windbreaker via End Hits Records

    Äußere Werte: BOYSETSFIRE – 20th Anniversary Live In Berlin Packages

    Zu ihrem Jubiläum haben sich BOYSETSFIRE alles Andere als lumpen lassen. Die insgesamt DVDs kommen daher nicht nur in einer schnieken Pappbox daher, sondern bringen – je nach Ausführung – ein paar starke Extras mit sich. Fast wie so ‘ne Jugendzeitschrift.

    Die Standard Box enthält neben den 4 DVDs mit Tourdokumentation, Akustikset und drei “lauten” Konzertaufnahmen aus Berlin zusätzlich noch drei Sticker, ein DIN A1 Poster und ein Patch.
    Darüber hinaus sind aber noch zwei exklusivere Boxen zu haben. Eine davon zusätzlich zum eben beschriebenen Standard-Inventar noch mit T-Shirt, eine andere sogar mit Windbreaker-Jacke.
    Also ich möchte bei der Wahl der perfekten Box ja nicht in Eurer Haut stecken…

    Innere Werte: BOYSETSFIRE – 20th Anniversary Live In Berlin

    quelle:
    ‘Ne Rezension zu Boysetsfire? Unerwartet! | Quelle

    Ich muss gestehen, ich kannte die BOYSETSFIRE im Vorfeld nur flüchtig durch eine Freundin und ein paar Mails von Uncle M. Hin und wieder hörte ich ihre Musik auch schon via Spotify, was aber wahrscheinlich eher an den Überkreuzungen der musikalischen Wege mit Kmpfsprt und den Blackout Problems gelegen haben mag. Wirklich intensiv hatte ich mich mit der Band bis dahin noch nicht auseinandergesetzt – und das, obwohl ihre Historie bis zu Karos Geburtsjahr zurück reicht. Ich hatte eine Menge aufzuholen.

    Die erste von insgesamt vier DVDs beginnt mit der knapp dreiviertelstündigen Tourdokumentation. Kaum zu glauben, dass die kleine Tour, von der da berichtet wird, schon wieder über zwei Jahre zurück liegt. Interviewszenen einzelner Akteure wechseln sich mit Szenen aus dem Alltag und Live-Snippets ab. Es geht um die Anfänge der Band und um die Idee, wie es überhaupt zu dieser Tour gekommen war. Selbstzweifel werden deutlich. Ein Prozess kommt ins Rollen. Von den nicht immer so ganz leichten Proben bis direkt in die Venues hinein. BOYSETSFIRE geben Einblicke in ihr Morgensport-Programm und Erinnerungen an frühere Zeiten. Ehrliche und unverfälschte Erinnerungen. Winzige Verdienste, nach dem Essen ohne Bezahlen einfach abhauen. Schwächen, Eigenarten, Tiefpunkte, möglichst nah und unverfälscht. Was passiert vor und während so einer Show? Auf Reise über Landesgrenzen hinaus? Unterstützt wird dieses Unverfälschte, dieses gnadenlos Ehrliche neben den sehr persönlichen Interviewsequenzen vor allem durch den Einsatz der Handkamera. Hier wackelt es halt mal, da ist das Bild zu dunkel oder die Perspektive nicht perfekt gewählt. Dafür ist es zu 100% echt und einfach so, als wäre man die ganze Zeit Teil dieser Erzählungen. Das Mitfühlen wird auch noch durch einen weiteren Faktor ermöglicht: Die eher unterschwellig platzierte und dennoch überaus atmosphärische musikalische Untermalung. Diese stammt im Übrigen von Michael Dreilich und Mario Radetzky von den Blackout Problems.
    Worüber die Band auch recht unverblümt spricht, sind der Abfuck mit einem Major-Label an der Hand und die zwischenzeitliche Trennung. Bands, die aufhören und wieder kommen, sollen gefälligst zur Hölle fahren. Oder doch nicht? Vielleicht sind wir ja doch ganz froh, dass BOYSETSFIRE den Weg in die Hölle bisher ausgelassen haben… Stattdessen haben sie sich selbst gefunden, fühlen ihre Songs wie ihre eigenen Kinder. Bereits die noch seichter gestreuten Live-Sequenzen lassen schon gewaltige Gänsehaut aufkommen.

    Erster Abspann. Nach nur kurzem Schwarz geht es weiter mit dem Akustikset. Zwei Männer, ein Intro, sieben Songs und ein Club voll mit sitzenden Menschen. Aufmerksam und begeisterungsfähig. Und ich verliebe mich in das Geplauder und den Akustiksound von BOYSETSFIRE.

    quelle:
    Manchen Mamas wäre das aktive Publikum bei BOYSETSFIRE ja schon zu viel. | Quelle

    Die zweite, dritte und vierte DVD sind alle nach demselben Prinzip aufgebaut. Es handelt sich um die jeweiligen Live-Aufzeichnungen der Alben After The Eulogy, Tomorrow Come Today und The Misery Index aus Berlin. Freundschaftlich-familiäre Atmosphäre trotz eines vollen Clubs und der eher härteren musikalischen Gangart. Die Arme werden passend zur Musik in die Luft gerissen, es wird mitgegrölt und sich bewegt. Crowdsurfer bahnen sich den Weg durch den Club und das alles scheint eine ziemlich hübsche Feierei zu sein, ohne dass das Publikum in meinen Augen zu krass überreagiert. Abgehen, aber respektvoll. Das ist heutzutage auch nicht mehr selbstverständlich. Ja, jetzt steht dann wohl auch ein Konzert von BOYSETSFIRE auf meiner Bucketlist…

    letitbleed
    Originale Stimmung bei BOYSETSFIRE in Berlin, zu 100% echt! | Quelle

    Fazit: BOYSETSFIRE – 20th Anniversary Live In Berlin

    Ich glaub’, mein Goldfisch wiehert! Dafür, dass ich im Vorfeld noch nicht allzu viel von der Band wusste, würde ich behaupten, dass mich diese DVD-Box schon zu einer Art Fan gemacht hat. Ich kann zwar (noch) nicht alle Songs mitsingen, fühle mich aber jetzt schon über einen ganz besonderen Draht mit der Band verbunden. Ich hoffe daher, dass sie das Versprechen halten und sich nie wieder auflösen werden. Im Ernst, mich fetzt es gleich weg!

    Wer noch am Überlegen ist, ob er sein hart erarbeitetes Geld in die Box stecken sollte: Tut es! Man bekommt für sein Geld so unfassbar viel geboten. Wunderbar ehrliche intimere Eindrücke, eindrucksvollen Livesound, eine Atmosphäre wie unter guten Freunden und eine Hand voll unglaublich cooler Extras, von der sich auch die BRAVO noch so Einiges abgucken könnte.

    15032204_369741610031958_3588942789848092333_n

    Mein Fazit: Mit der BOYSETSFIRE – 20th Anniversary Live In Berlin DVD Box machst Du alles richtig! | Quelle

    Sharing is caring

    Du magst, was du hier siehst? Hinter Schallgefluester steht eine einzige Studentin, die ihre rare Freizeit zwischen Uni und Privatleben am liebsten Künstler*innen und Veranstalter*innen mit ähnlichem Herzblut für die Musik widmet und weitaus mehr Geld, Energie und Arbeitsaufwand hineinsteckt, als sie zurückbekommt. Mit einer kleinen Spende kannst du dich für diesen Einsatz erkenntlich zeigen und mir das Bloggen so ein Stück weit weniger stressig gestalten. Weiterhin kannst du mich gern als Fotografin für On-Tour-Fotografie und einzelne Konzerte weiterempfehlen oder selbst anfragen. Beispielfotos und Referenzen findest du im Portfolio. Kein Geld und keine Band? Kein Problem, Sharing is caring. Like und verbreite meine Inhalte gern in deinem Freundeskreis und erhöhe so meine durch gnadenlose Algorithmen geschwächte Reichweite.

  • Könnte dich auch interessieren:

    2 Kommentare

  • Antworten SCHALLGEFLUESTER HÖRT AUF! Wieso Likes, Kommentare und Shares so wichtig sind | Schallgefluester 11. Dezember 2016 unter 19:10

    […] Reingehört: BOYSETSFIRE – 20th Anniversary Live In Berlin Box Zielpersonen: Personen, denen Schallgefluester gefällt und deren […]

  • Antworten Unser Jahresrückblick 2016 | Schallgefluester 30. Dezember 2016 unter 00:02

    […] ihren süßen Eintrag in unserem Freundebuch. Darüber hinaus mag ich meine Rezension zur DVD-Box von BOYSETSFIRE ganz gern, weil die etwas andere Art der Rezension mir echt Spaß gemacht […]

  • Antworten