Lädt...
  • Neuigkeiten / Weitergeflüstert

    Neues Video: Zorkkk – Ausnahmezustand

    zorkkk ausnahmezustand

    [dropcap]W[/dropcap]er oder was ist  Zorkkk? Genau das habe ich mich gefragt, als ich vor wenigen Tagen via Instagram auf den Namen gestoßen bin. Was sich tatsächlich dahinter verbirgt – ich habe es selbst kaum für möglich gehalten.

    Ob Nevada Tan oder Panik – Band und Fanbase haben schon viel gemeinsam durchgemacht. Erster Auftritt vor größerer Öffentlichkeit bei The Dome 41, rasanter Aufstieg zu einer BRAVO und VIVA Band, riesiger Rechtsstreit Anfang 2008, zurück zum alten Bandnamen.

    Ein toller sechster Platz beim Bundesvision Song Contest 2008, Songpaten für den Kika-Wettbewerb “Dein Song” und Sieg des Paten Joshua. Ich hab’s im Blut, alles wird gut. Oder auch nicht.

    Im November 2009 dann der Schock: Die Tour zu Ende des Jahres soll die letzte gemeinsame gewesen sein. Auch ich bin damals unter Tränen zur Tour nach Berlin gepilgert und werde mein letztes Panik-Konzert im Berliner Frannz Club wohl nie vergessen.

    Timo und David bringen zu zweit den Song “Es ist Zeit” raus, der die weltweite Fanbase zu Tränen rührte. Soll es das wirklich mit der Band gewesen sein? Zu allem Überfluss wird auch noch kurzzeitig mit einer neuen Band namens “Nevada Tan” seitens der Rechteinhaber provoziert, was die Fans der wahren Band natürlich auf die Palme bringt. Der endgültige Todesstoß?

    Liest du noch oder likest du schon?

    Die Zeit verstreicht. Immer wieder keimen verschiedene Gerüchte auf und werden schließlich wieder erstickt.
    Während Timo Sonnenschein und David Bonk unter anderem Sängerin LaFee in Sachen Songwriting und Produktion unterstützen und BonkSonnenschein ins Leben rufen und die Community mit dem Song “Die Flut” für kurze Zeit wieder mit Hoffnung nähren, versucht sich Sänger Frank Ziegler an einer Zweitkarriere als Schauspieler bei der deutschen Telenovela “Hand aufs Herz” in der Rolle des Bodo Wilhelmsen und als Danny im deutschen Kinofilm “Groupies bleiben nicht zum Frühstück”. Im Rahmen des Films leiht er dem Hauptdarsteller Kostja Ullmann auch seine Gesangsstimme, welche anschließend im Mixing mit Kostjas tatsächlicher Stimme vermischt wird.

    Bassisten Christian Linke verschlägt es wiederum in die USA – zunächst, um an seiner musikalischen Solokarriere zu arbeiten. Doch das Schicksal sieht Anderes für ihn vor und so landet er schließlich beim Entwickler des weltweit erfolgreichen Computerspiels League of Legends und ist seitdem für die Musik im Spiel und in zahlreichen Marketingvideos verantwortlich.

    Die Gerüchte werden nach all den Jahren lauter und lauter, sind es schließlich doch Timo und David selbst, welche die Aufmerksamkeit durch zahlreiche Instagram Throwbacks, Studioausschnitte und Anspielungen auf sich ziehen. Im Februar 2016 wird noch nahezu unbemerkt ein neuer Instagram-Account gegründet. Unter zorkkk.official gibt es zunächst nur Andeutungen von einem blutigen düsteren neuen Musikvideo.

    Der entscheidende Hinweis folgt erst kurz vor Video-Release. Timo benennt das Kind beim Namen. Plötzlich geht es Schlag auf Schlag – heute nun die Videopremiere und Veröffentlichung via iTunes und Spotify.

    Zorkkk heißt das Ding, erinnert durch seine düstere Atmosphäre und ins Gesicht gezogene Vermummungen spontan an Videos wie “Revolution” und “Neustart”, klingt nach alten Zeiten und auch irgendwie neu. Im Video zu “Ausnahmezustand” eindeutig zu erkennen sind Timo, David und Frank. Die Andeutungen sprechen für sich: “Seid ihr bereit für eine Panikattacke?” – “Ausnahmezustand – das ist die Revolution!”

    Wir sind auf jeden Fall darauf gespannt, was da noch kommen wird und hoffen natürlich auf ein längerfristiges Comeback. Diese Nachricht ist aber so oder so schon eine der besten Meldungen der letzten Jahre, denn der Verlust von Panik hat echt eine große Lücke in der deutschen Musiklandschaft hinterlassen, welche bisher keine Band zu schließen geschafft hat.

    Sharing is caring

    Du magst, was du hier siehst? Hinter Schallgefluester steht eine einzige Studentin, die ihre rare Freizeit zwischen Uni und Privatleben am liebsten Künstler*innen und Veranstalter*innen mit ähnlichem Herzblut für die Musik widmet und weitaus mehr Geld, Energie und Arbeitsaufwand hineinsteckt, als sie zurückbekommt. Mit einer kleinen Spende kannst du dich für diesen Einsatz erkenntlich zeigen und mir das Bloggen so ein Stück weit weniger stressig gestalten. Weiterhin kannst du mich gern als Fotografin für On-Tour-Fotografie und einzelne Konzerte weiterempfehlen oder selbst anfragen. Beispielfotos und Referenzen findest du im Portfolio. Kein Geld und keine Band? Kein Problem, Sharing is caring. Like und verbreite meine Inhalte gern in deinem Freundeskreis und erhöhe so meine durch gnadenlose Algorithmen geschwächte Reichweite.

  • Könnte dich auch interessieren:

    4 Kommentare

  • Antworten Eero Lution 5. Mai 2016 unter 10:46

    Vielen Dank für diesen wahrheitsgetreuen Bericht. Man merkt, dass sich die Autorin intensiv mit der Band beschäftigt hat. Alles stimmt haargenau. Auch ich habe damals das Konzert in Berlin besucht und werde den Auftritt in bleibender Erinnerung behalten. Mir war die Trennung der Band schon sehr nahegegangen. Ich habe mich gefreut , nun wieder etwas musikalisches zumindest von einigen Mitgliedern der Band zu hören. Und bin gespannt, was noch kommt. Aber warten, warten werde ich definitiv auf nichts mehr.

  • Antworten Anni 6. Mai 2016 unter 21:45

    Gefällt mir,
    Recht hast du, Panik kann keine Band ersetzen.
    Wo die Band als Nevada Tan raus gekommen ist habe ich jeden Artikel…. alles Verfolgt.
    Die hatten zum jedem Lied eine Handlung.
    Ich habe die Band geliebt, wie einigen andere Leute auch.
    Für mich war es ein riesen großer Schock,wo Die aufhören.
    Es war einfach was schönes. Die Lieder alles.
    Nun habe ich, aber nach einer Zeit auch nicht mehr alles Verflogt von jeden.
    Aber zum Teil…..

    Nun kommt Zorkkk, zu sehen Frank, David und Timo, besser wär es wenn alles da bei sind wieder.
    Aber das weiß noch keine und ich bin dann so Ungeduldig.

    Aber Mann kann auch i-wie auch wieder heulen, die Stimmen schon zuhören von Timo und .CO auch wenn man nicht weiß ob alle dabei sind.
    Aber schon die Stimme ein Traum :)

    Mal sehen was kommt

  • Antworten Felix 21. August 2018 unter 14:06

    Alleine an der Bandgeschichte merkt man: Sie sind einfach zu chaotisch und haben auch zu viel Pech um ein Projekt aufrecht zu erhalten.

    Panik: Von Produzenten entdeckt, Name geändert.

    Nevada tan: Von den Produzenten verarscht. Name erneut geändert

    Again Panik: Selbst einige Dinge verhauen(Streetsingle, Album release, erster Panik Song geleakt) und gleichzeitig erneut von Journalisten und den Produzenten verarscht worden^^. Band aufgelöst.

    Bonksonnenschein: Zwei Songs veröffentlicht, getrennt

    Dann Zorkkk: Im ersten Song ist von einem Album die Rede (mit der CD in der Hand und fragen “kennen sie schon?”,) und es fällt der Spruch “Feiert uns, denn ihr könnt uns vertrauen!” .Dann wird ein Konzert viel zu früh angekündigt, dass erst ein Jahr später stattfindet. Eine Website auf der man im nachhinein noch Merch kaufen kann wird versprochen, nichts kommt. Dann spontan ein Russland Konzert. Und dann 2 Jahre absolute Funkstille. Dass sie inzwischen 5 mal den Namen gewechselt haben sagt irgendwie alles :D.

    Ich war sehr dankbar für das Konzert und den Song. Ich finde es nur schade, dass die Bandgeschichte so durchwachsen ist und man sich als Fan nicht auf sie verlassen kann. Sie sind einfach zu chaotisch um bei einer Sache zu bleiben und durchzuziehen.
    Es wäre strategisch schlauer gewesen, ein Konzert unter dem Namen “Panik” anzukündigen, anstatt mit einem neuen Bandnamen Hoffnungen auf ein Comback mit neuem Sound zu schüren. Zorkkk hatte mit “Ausnahmezustand” einen hammermäßigen Start, mit dem Sound hätte man noch so viel rumexperimentieren und so geile Songs produzieren können.
    Ich hätte das Album sofort gekauft. Word.
    Ich bin überzeugt davon, dass Zorkkk groß geworden wäre, wenn sie ein echtes Album Produziert hätten. Athonite auch…Rabbit and the Snake auch… Ich mag alle Projekte von David, sie leben nur nicht besonders lange, das finde ich so schade :(

    • Antworten tini 21. August 2018 unter 14:27

      Hallo Felix!
      Zunächst mal vielen Dank für diesen langen und wahrheitsgemäßen Kommentar.
      Du hast Recht – was die Jungs auch musikalisch anpacken, ist nicht von langer Dauer. Ich persönlich habe sie deshalb auf dieser Ebene mittlerweile aufgegeben.
      Ich weiß nicht, welche Hintergründe es genau hat und mag auch nicht mutmaßen, aber sie scheinen als Management und Producer von LINA (David) und Filmemacher (Timo) weitaus längeren Atem zu haben. Ist halt wirklich schade, weil noch so viel mehr in ihnen steckt…

    Antworten