Lädt...
  • Gedanken / Weitergeflüstert

    Songs, die auf die aktuelle Weltsituation passen

    [dropcap]E[/dropcap]s wurmt nicht nur uns, was da gerade in der Welt, und gerade in Deutschland, schief geht. Eine kleine musikalische Abhandlung der aktuellen Zustände, mal so abseits vom altbekannten “Schrei nach Liebe”.

    Es ist einfach zum Brechen, was wir da tagtäglich in den Nachrichten lesen und sehen müssen. Von einer Flüchtlingswelle ist die Rede, von drohender Gefahr, Angst vor Überfremdung und Gewalt. Unterkünfte für Hilfesuchende werden in Brand gesteckt, Zäune an Landesgrenzen in Erwägung gezogen. Verdammt, es geht um Menschenleben! Um verdammte Menschen wie Dich und mich, die alles hinter sich lassen mussten, um weiter überleben zu können. Was geht mit dieser verrückten Welt, dass man ihnen Frieden nicht gönnt, ein Dach über den Kopf, die Möglichkeit, etwas aus ihren Leben zu machen?

    REFUGEES WELCOME!

    Hier ein bunter Strauß an thematisch passenden Songs – musikalisch und inhaltlich so vielfältig wie die Weltbevölkerung und auch in Sachen Erscheinungsdatum verhältnismäßig breit gefächert – von 2003 bis 2015. Von grammatikalisch inkorrekt bis zu geschickten Wortspielen. Los geht’s…

    Christina Stürmer – Mama (Ana Ahabak)

    Liest du noch oder likest du schon?

    Kraftklub – Schüsse in die Luft

    GWLT – Frontex International

    Donots – Dann ohne mich

    ADAM ANGST – Splitter von Granaten

    La Confianza – Falkenflug

    OK KID – Gute Menschen

    Sharing is caring

    Du magst, was du hier siehst? Hinter Schallgefluester steht eine einzige Studentin, die ihre rare Freizeit zwischen Uni und Privatleben am liebsten Künstler*innen und Veranstalter*innen mit ähnlichem Herzblut für die Musik widmet und weitaus mehr Geld, Energie und Arbeitsaufwand hineinsteckt, als sie zurückbekommt. Mit einer kleinen Spende kannst du dich für diesen Einsatz erkenntlich zeigen und mir das Bloggen so ein Stück weit weniger stressig gestalten. Weiterhin kannst du mich gern als Fotografin für On-Tour-Fotografie und einzelne Konzerte weiterempfehlen oder selbst anfragen. Beispielfotos und Referenzen findest du im Portfolio. Kein Geld und keine Band? Kein Problem, Sharing is caring. Like und verbreite meine Inhalte gern in deinem Freundeskreis und erhöhe so meine durch gnadenlose Algorithmen geschwächte Reichweite.

  • Könnte dich auch interessieren:

    Keine Kommentare

    Antworten