Fotos: Radio Havanna und Alex Mofa Gang in Essen

Die Spatzen pfiffen es schon von den angekokelten Dächern. „Unsere Stadt brennt. Erstes Sehen auf einem Festival mit Verständigungsproblemen, Interview, Rezension, da fehlt nun aber eindeutig noch ein komplettes Konzert zum Rundum-Sorglos-Paket.

So verwundert es nicht, dass wir uns die Chance nicht nehmen ließen, Radio Havanna zusammen mit unseren Dauergästen der Alex Mofa Gang in Essen zu besuchen.
Zwar ist es leider nicht wirklich voll im Foyer der Weststadthalle, aber dafür erwartet uns trotzdem ein recht ausgelassener und lustiger Abend. So muss Christin ihre Meinung des Berlin-Trips revidieren. Vermutlich war die motorisierte Gang in der Hauptstadt ganz besonders angespannt, denn hier in Essen gefällt ihr der elektrisch verstärkte Auftritt dann doch deutlich besser als noch im Privatclub. Und Kletteraffe Sascha versetzt sie dann ebenso ins Staunen.
Auch Radio Havanna zeigen, was sie können und regen zumindest einen Miniatur-Pogokreis an, welcher zeitweise sogar an den Armen eingehakt lässig tanzt. Sie bieten eine gute Mischung älterer und neuerer Songs dar und lachen etwa über kleinere Patzer im Programm. Auch die obligatorische Konfettikanone findet ihren Platz in der Show.

Sharing is caring

Du magst, was du hier siehst? Hinter Schallgefluester steht eine einzige Studentin, die ihre rare Freizeit zwischen Uni, Arbeit und Privatleben am liebsten Künstler*innen und Veranstalter*innen mit ähnlichem Herzblut für die Musik widmet und weitaus mehr Geld, Energie und Arbeitsaufwand hineinsteckt, als sie zurückbekommt. Mit einer kleinen Spende kannst du dich für diesen Einsatz erkenntlich zeigen und mir das Bloggen so ein Stück weit weniger stressig gestalten. Weiterhin kannst du mich gern als Fotografin für On-Tour-Fotografie und einzelne Konzerte weiterempfehlen oder selbst anfragen. Beispielfotos und Referenzen findest du im Portfolio. Kein Geld und keine Band? Kein Problem, Sharing is caring. Like und verbreite meine Inhalte gern in deinem Freundeskreis und erhöhe so meine durch fiese Algorithmen geschwächte Reichweite. 

Weitere Beiträge

Noch keine Kommentare

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Die Autorin

Hallo, mein Name ist Tini. Gerüchten meiner Eltern zufolge besuchte ich mein erstes Konzert mit gerade einmal drei Jahren. Heute bin ich neben meinem Studium der Medienwissenschaft notgedrungen im Software Testing und Design/Marketing unterwegs, um mich finanziell irgendwie über Wasser zu halten. Mein Herz habe ich im Jahr 2014 allerdings an die Konzertfotografie verloren und seitdem auch nicht wieder bekommen…

Schallgefluester

Livemusik und Bühnennebel. Der Stoff, aus dem Konzerte sind. Schallgefluester ist dein Musikblog mit Herz und Seele statt kopfloser Massenproduktion. Von Adam Angst bis Die XYZ – hier wird musikalische Vielfalt groß geschrieben. Von Konzertfotos und Berichten bis hin zu Interviews, Rezensionen und Ankündigungen – ich widme mich kleinen und größeren Künstlern und deren Musik. Ob Geheimtipp wie Farben/Schwarz und KAFVKA oder großer Fisch wie Alligatoah, Billy Talent oder The Pretty Reckless – für mich zählt die Leidenschaft an der Musik.

Wenn du gut findest, was ich hier in meiner Freizeit auf die Beine stelle, dann kannst du mich gern mit einer freiwilligen Spende unterstützen. Das so eingenommene Geld fließt ausnahmslos in das Fortbestehen dieser Webseite.

Blogverzeichnis - Bloggerei.de

Instagram

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen