Crowdfunding Boom

Nach der Ice Bucket Challenge scheinen die Bands und Künstler pleite zu sein, jedenfalls schießen die Crowdfundings gerade regelrecht aus dem Boden. Von größeren Acts bis zu Insidertipps, von Kleinstbeträgen zu echt großen Missionen – die Musiker buhlen um Fanhilfe. Doch dank des wunderbaren Systems der gegenseitigen Hilfe ist das lange nicht so nervig wie etwa eigenständig organisierte Spendenaktionen, bei denen fraglich bleibt, ob jemals etwas vom Künstler zurückkommt. Dafür bleibt es natürlich bei so manchem Künstler spannend. Klappt die Finanzierung des Projekts oder zerplatzt alles wie eine Seifenblase?Und auch die Fans fragen sich: bekommen sie das Goodie, was sie sich vielleicht schon lange gewünscht haben oder wandert ihr Geld unberührt zurück auf’s Konto? Nervenaufreibend.
Um die Nerven aller Beteiligten etwas zu schonen, stellen wir Euch hier ein paar interessante Crowdfundings vor.

01C-captain disko

Mit dem Hashtag ‪#‎seieinteilvoncaptaindisko‬ leiten die vier Jungs von Captain Disko das Projekt zur Finanzierung ihrer Debüt-EP „Pornografie“ ein. Porno… was? Ihr habt ganz richtig gehört.
Innerhalb von 44 Tagen müssen sie nur noch ungefähr 2000€ von 4000€ für ihre CD sammeln. Wenn Ihr das aufstrebende Poprock-Quartett unterstützen möchtet, könnt Ihr wirklich fantastische Dankeschöns dafür absahnen. Wie wäre es zum Beispiel mit einem Tag im Movie Park mit Captain Disko? Oder doch lieber die Rolle in einem Musikvideo?
Unsere Wahl wäre auf das Date mit Gitarristen Marius gefallen. Schade, dass uns da schon jemand zuvorgekommen ist.

02C-tlb

Unsere All-Time-Favorite-Band The Love Bülow hat das Ziel, Ihr nun schon drittes Album mit und für Ihre Fans zu finanzieren. Von insgesamt 60 Tagen bleiben den Berlinern noch 56 Tage, um die beachtliche Summe von 20.000€ zu sammeln. In ersten drei Tagen sind immerhin schon 400€ zusammen gekommen.
Die fünf Jungs danken Euch für die Unterstützung mit Goodies wie der Chance One-Day-Roady zu sein, mit ihnen im Proberaum zu jamen oder sogar der Möglichkeit, auf ewig einen Gästelistenplatz sicher zu haben. Für was würdet Ihr Euch entscheiden?

03C-tico

Liest du noch oder likest du schon?

Unsere lieben Freunde von Ticos Orchester stehen vor der Produktion ihres Debütalbums und wagen damit einen wichtigen Schritt, um noch mehr Menschen zu erreichen. Dafür brauchen sie mit tatkräftiger Unterstützung ihrer Fans 10.000 €. In 12 verbleibenden Tagen müssen nur noch ungefähr 3500€ für die Platte gesammelt werden.
Dabei winken Dankeschöns wie Unplugged Wohnzimmerkonzerte, ein Studiobesuch oder sogar eine eigene Party, die die Hamburger für Euch schmeißen werden und auf der sie natürlich auch spielen.
Karolin hat sich für die gediegenere Variante entschieden und sich das T-Shirt rausgesucht, welches es bisher noch nicht zu kaufen gibt.

04c-drens

Die Dortmunder Band Drens lässt es da eher ruhiger angehen. Für insgesamt 650€ soll die physische Hülle des fertigen Albums finanziert werden. Dafür müssen in 18 Tagen nur noch 210€ gesammelt werden. Auch Drens locken Euch mit Wohnzimmerkonzerten, einem Besuch im bandeigenen Studio und schicken Fan-Pakten mit CD, Gästelistenplatz für die Releaseparty und einem Plakat.

05c-durchunddurch

#DasssollPopsein? Ein Jahr lang haben die Jungs von Durch&Durch liebevoll für Euch an ihrem Album gefeilt. Jetzt soll es in die Pressung gehen, um bald endlich eine fertige Platte in den Händen halten zu können. 25 Tage bleiben den vier Jungs, um von 1.500€ noch knapp 1000€ durch Eure Unterstützung zu erhalten. Belohnt werdet Ihr dann mit süßen Goodies wie dem „Für immer sorglos“-Paket, was Album, Shirt, eine Danksagung im Booklet und dazu noch freien Eintritt zu allen kommenden Durch&Durch-Konzerten beinhaltet. Für den kleineren Geldbeutel könnt Ihr Euch auch Merchpakete oder sogar eine Unterrichtsstunde an einem Instrument mit den Jungs aussuchen.

06C-ikf

Für die Kurzentschlossenen und Sichergeher konnten wir auch Crowdfundings ausmachen.
Ich Kann Fliegen brauchen in verbleibenden acht Tagen Eure Unterstützung. Ihr zweites Album „Alles Flimmert“ soll mit 25.000€ aufgenommen, gepresst und vermarktet werden. Die Hannoveraner haben durch die Hilfe ihrer Fans schon sage und schreibe 23.000€ finanziert bekommen. Mit Wohnzimmerkonzerten – unpluggend und pluggend – oder auch mit „DU mit UNS auf der Bühne“-Goodies danken Euch die vier Jungs. Oder doch lieber der Schlagzeug-Workshop bei Bill? Oder der Gästelistenplatz inklusive Soundcheck und Meet&Greet?

07c-parka

„Wir machen ein Album – Wer macht mit?“, fragt Euch die Band Parka. Und was sollen wir sagen… die Jungs liegen mittlerweile schon bei 112%. Das Projekt ist finanziert. Dabei bleiben den drei Kölnern immer noch neun Tage bis zum Schluss. 5% des Geldes, das nun noch eingeht, wird an Viva Con Agua gespendet. Wenn Ihr Parka und Viva Con Agua unterstützen wollt, könnt Ihr dafür Dankeschöns wie signierte Drumsticks, ein handgeschriebenes Textblatt zu einem Song Eurer Wahl oder sogar limitierte PARKA Jeans abstauben.

Jetzt seid Ihr an der Reihe! Klickt Euch durch die Projekte der Bands und helft mit.

Sharing is caring

Du magst, was du hier siehst? Hinter Schallgefluester steht eine einzige Studentin, die ihre rare Freizeit zwischen Uni, Arbeit und Privatleben am liebsten Künstler*innen und Veranstalter*innen mit ähnlichem Herzblut für die Musik widmet und weitaus mehr Geld, Energie und Arbeitsaufwand hineinsteckt, als sie zurückbekommt. Mit einer kleinen Spende kannst du dich für diesen Einsatz erkenntlich zeigen und mir das Bloggen so ein Stück weit weniger stressig gestalten. Weiterhin kannst du mich gern als Fotografin für On-Tour-Fotografie und einzelne Konzerte weiterempfehlen oder selbst anfragen. Beispielfotos und Referenzen findest du im Portfolio. Kein Geld und keine Band? Kein Problem, Sharing is caring. Like und verbreite meine Inhalte gern in deinem Freundeskreis und erhöhe so meine durch fiese Algorithmen geschwächte Reichweite. 

Weitere Beiträge

Noch keine Kommentare

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Die Autorin

Hallo, mein Name ist Tini. Gerüchten meiner Eltern zufolge besuchte ich mein erstes Konzert mit gerade einmal drei Jahren. Heute bin ich neben meinem Studium der Medienwissenschaft notgedrungen im Software Testing und Design/Marketing unterwegs, um mich finanziell irgendwie über Wasser zu halten. Mein Herz habe ich im Jahr 2014 allerdings an die Konzertfotografie verloren und seitdem auch nicht wieder bekommen…

Schallgefluester

Livemusik und Bühnennebel. Der Stoff, aus dem Konzerte sind. Schallgefluester ist dein Musikblog mit Herz und Seele statt kopfloser Massenproduktion. Von Adam Angst bis Die XYZ – hier wird musikalische Vielfalt groß geschrieben. Von Konzertfotos und Berichten bis hin zu Interviews, Rezensionen und Ankündigungen – ich widme mich kleinen und größeren Künstlern und deren Musik. Ob Geheimtipp wie Farben/Schwarz und KAFVKA oder großer Fisch wie Alligatoah, Billy Talent oder The Pretty Reckless – für mich zählt die Leidenschaft an der Musik.

Wenn du gut findest, was ich hier in meiner Freizeit auf die Beine stelle, dann kannst du mich gern mit einer freiwilligen Spende unterstützen. Das so eingenommene Geld fließt ausnahmslos in das Fortbestehen dieser Webseite.

Blogverzeichnis - Bloggerei.de

Instagram

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen