Fotos: 5 years Hardcore Help Foundation in Halver

Was gibt es Schöneres als einen Nachmittag in der Kleinstadt Halver? Eine Menge? Sicher? Und was, wenn dort das 5 Years Of Hardcore Help Foundation Summerfest 2016 stattfindet?

Eigentlich stoße ich nur durch einen blöden Zufall auf das Hardcore Help Foundation Summerfest. Eine sehr gute Freundin fragt mich, ob ich nicht anstelle der Rockaue in Bonn lieber mit ihr nach Halver fahren möchte. Und da mich bereits im Vorfeld einige Dinge an der besagten Mainstream-Veranstaltung in Bonn massiv stören, entscheide ich mich ohne allzu große Erwartungen spontan für den Trip in die beschauliche Kleinstadt im westlichen Sauerland. Na, ob das wirklich die richtige Wahl ist?

Ich fasse mich ab hier lieber kurz und sage: Ja!

Bereits als ich das Gelände betrete, beginnt mein Herz vor Freude Saltos zu schlagen. Hier tummelt sich also die Klientel herum, die mich irgendwie anzieht. Menschen in nicht nur aus Primark stammenden Bandshirts. Leute in Merch härterer Bands oder Klamotten alternativer Labels. Man setzt sich einfach mit Campingstühlen auf einen Parkplatz oder lauscht der Musik auf der Wiese. Es wird in den verrücktesten Stilen getanzt, crowdgesurft, einfach nur mitgenickt oder wenn einem die Musik gerade nicht so zusagt halt ganz viel Merch bei der großen Verlosung abgeräumt oder mit leckerem Essen auf der Wiese gesessen. Und das ist auch völlig okay so.

Die spielenden Bands könnten kaum vielfältiger sein. Für Euch habe ich ein paar Eindrücke meiner persönlichen Highlights des Festivals Light Your AnchorIdle Class, Deez Nuts, Tausend Löwen unter Feinden und December Youth mitgebracht.

Fotos: 5 years Hardcore Help Foundation – Summerfest 2016

 

tini
tini

Medienstudentin und Software-Testerin in NRW. Fotografiert erst seit August 2014, dafür aber mit voller Leidenschaft. Canon EOS 700D* mit Canon 50mm 1.4* samt original Canon GeLi* & Canon 24mm 2.8*

1 Comment

Leave a Reply

Your email address will not be published.

Schallgefluester

Livemusik und Bühnennebel. Der Stoff, aus dem Konzerte sind. Genau diesen Phänomenen widmet sich Schallgefluester - dein Musikblog mit Herz und Seele statt kopfloser Massenproduktion. Von Adam Angst bis Die XYZ - hier wird musikalische Vielfalt groß geschrieben. Von Konzertfotos und Berichten bis hin zu Interviews, Rezensionenund Ankündigungen - ich widme mich kleinen und größeren Künstlern und deren Musik. Ob Geheimtipp wie Farben/Schwarz und END oder großer Fisch wie Thees Uhlmann, Jan Delay oder Sleeping With Sirens - für mich zählt die Leidenschaft an der Musik.

Blogverzeichnis - Bloggerei.de

Instagram

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen